ORANGE, BITTERS, WEIN (Likörwein) 0.5L / 20.7% vol.

Franck Audoux, Inhaber der Pariser Bar >Cravan<, ist Cocktail-Archäologe und Autor. Sein Forschungsgebiet: Die intensive Wechselwirkung zwischen künstlerischer Avantgarde und moderner Barkultur in Paris der 20er und 30er Jahre. Inspiriert von diesen Recherchen, kreierte er einen Aperitif mit Orangennoten und Bitteraromen.

CHF 28.57

  • leider ausverkauft


GERUCH

Orangenblüte | Karamell

 

GESCHMACK

Bitterorange | Macisblüte | Enzian

ABGANG

Orange | feine Säure | Tannine



ZUTATEN

Pomeranzen | Orangengeist | Wermutkraut | Orangen-blüten | Enzian | Macisblüte | Angostura | Chinarinde | Rotwein | Verjus | Zucker

Enthält Sulfite



HERSTELLUNG

Alexandra Schmedes, Bio-Winzerin aus der Nähe von Toledo, lieferte dafür den Rotwein. Gerald Schroff, Likörexperte aus Berlin, unterstützte bei der Rezeptentwicklung. Entstanden ist ein wahrhaft europäisches Getränk, das man am besten auf Eis, mit einem Schuss Soda und einer Orangenzeste genießt.

Paris | France • Cabañas de Yepes Castilla | Spain • Berlin | Germany



FRANCK AUDOUX

Autor, Barkeeper I Paris, Frankreich

 

Franck Audoux kam während seines Masterstudiums in Geschichte durch Zufall in die Food- und Cocktailszene. Er hat es nie bereut. Nach zehn Jahren als Direktor einer Galerie für zeitgenössische Kunst in Paris. wurde Franck Partner, Manager und Gründungsmitglied des Teams hinter Le Chateaubriand, das im April 2006 eröffnete, gefolgt von Le Dauphin. Außerdem gründete er eine Reihe von Cocktail-Pairing-Events mit dem Titel „In Good Company“, bei der die Kreationen von international renommierten Cocktailkennern und Barkeepern mit Speisen kombiniert wurden.

Nachdem er verschiedene Barveranstaltungen organisiert und an einer Reihe von redaktionellen Kooperationen gearbeitet hatte, eröffnete er 2018 CRAVAN, eine Cocktailbar/Café im 16. Pariser Arrondissement. Untergebracht in einem Café, das 1911 von Hector Guimard erbaut wurde. CRAVAN versteht sich als Kreuzung zwischen Cocktailbar und Spezialitätencafé und setzt auf Qualität im Glas, in der Tasse und auf dem Teller.


ALEXANDRA SCHMEDES

Winzerin | Provinz Toledo | Spanien

 

Alexandra Schmedes erwarb 1999 gemeinsam mit zwei befreundeten Winzern die Bodegas Ercavio, renovierten das Weingut. Wenige Jahre später kauften sie in Cabañas de Yepes etwas Land dazu. Darauf entstand das neue Weingut, auf dem seit 2007 qualitativ hochwertige Weine erzeugt, abgefüllt und gelagert werden. Die Önologen Margarita Madrigal, Gonzalo Rodriguez und Alexandra Schmedes begannen 1998 als Berater, Bodegas in ganz Spanien zu betreuen. In sich vereinen sie jahrelange Erfahrungen auf den Weingütern der ganzen Welt: Spanien (Rioja, Ribera del Duero), Südafrika, Deutschland, Frankreich und Italien. Bereits 2007 konnten sie das moderne Weingut einweihen. Hier werden die ökologisch angebauten Weine vinifiziert, gelagert, abgefülltt. Das Klima in der Region ist kontinental: warme Sommer und kalte, trockene Winter – ideale Voraussetzungen für eine optimale Traubenreife. Alexandra möchten aus den einheimischen Rebsorten das Beste herausholen. Das Ergebnis sind qualitative, hochwertige Weine.


GERALD SCHROFF

Destillateur | Wedding, Berlin

 

Gerald Schroff hat mit seiner Preussische Spirituosen Manufaktur die deutsche Craft-Brenner-Szene entscheidend mitgeprägt. Bereits 2007 wiederbelebte der ausgebildete Gastronom mit seinem Partner Prof. Dr. Ulf Stahl die Marke Adler Gin und gilt somit als einer der Pioniere, die Produkte von Klein- und Mikrobrennern mit der aufkommenden Barkultur vermählten. Im Stammhaus im Berliner Wedding entstehen neben den beiden Flaggschiffen Adler Gin und Adler Wodka vielfach ausgezeichnete Geiste und Liköre.